Pille vergessen?

Das passiert häufiger, als viele denken. In einer aktuellen Studie gaben 44 Prozent der befragten Frauen an, die Pilleneinnahme in den letzten drei Monaten mindestens einmal vergessen zu haben*. Was in so einem Fall zu tun ist, erfährst du hier.
(* Kantar Health – Verhütungssituation Deutschland 2014)

Schnell sein zählt!

Regelmäßige Einnahme erhöht die Sicherheit der Pille

Je regelmäßiger, desto sicherer

Ein Hinweis vorneweg: Diese Information betrifft dich nur, wenn du eine Kombinationspille nimmst. Das sind Pillen, die in jeder Tablette ein Östrogen und ein Gestagen enthalten. Wenn du eine andere Pille nimmst, wende dich bitte an deine Frauenärztin/deinen Frauenarzt und lies bitte in jedem Fall immer auch noch einmal im Beipackzettel deines Pillenpräparats genau nach.

Der Abstand zwischen zwei Pilleneinnahmen sollte 24 Stunden betragen. Je regelmäßiger die Pille eingenommen wird, desto sicherer ist sie. Wurde die Pilleneinnahme einmal vergessen, kann sie bei den allermeisten Präparaten innerhalb von zwölf Stunden nach dem üblichen Termin nachgeholt werden, ohne dass der Empfängnisschutz beeinträchtigt wird.

Magen-Darm-Probleme bei Pille

Magen-Darm-Probleme mit Folgen

Übrigens können auch Magen-Darm-Erkrankungen für Frauen, die mit der Pille verhüten, Folgen haben. Denn für den Körper macht es keinen Unterschied, ob du an Durchfall oder Erbrechen leidest oder die Pille vergessen hast. In beiden Fällen sinkt der Hormonspiegel im Blut ab und es ist kein ausreichender Empfängnisschutz mehr gegeben.

Dies gilt natürlich nicht für den Zeitraum, in dem planmäßig keine Pille eingenommen wird. In der siebentägigen Einnahmepause besteht uneingeschränkter Empfängnisschutz. Entscheidend bei Durchfall oder Erbrechen während der Pilleneinnahme ist die Zeitspanne zwischen der letzten Pilleneinnahme und dem Auftreten von Durchfall/Erbrechen.

Gerade auch auf Reisen solltest du daran denken, denn Durchfallerkrankungen sind die häufigsten Reisekrankheiten. Im Zweifelsfall solltest du immer deine Frauenärztin/deinen Frauenarzt befragen bzw. zusätzlich verhüten!

Bis zu zwölf Stunden darf man die Pille vergessen

Innerhalb zwölf Stunden bist du sicher

Die Einnahmezeit wurde einmal um weniger als zwölf Stunden überschritten?

Die empfängnisverhütende Wirkung ist noch gewährleistet. Du musst die Einnahme der vergessenen Tablette dann so schnell wie möglich nachholen und die folgenden Tabletten dann wieder zur gewohnten Zeit einnehmen.

Pille vergessen? Das ist jetzt zu tun

Dank „Hassle-Helper“ nie wieder die Pille vergessen!?

Weitere Videos ansehen

Pille merhmals vergessen? Ab zum Arzt!

Bei mehrmaligem Vergessen – besser zur Ärztin/zum Arzt

Wenn du die Pilleneinnahme mehrmals vergessen hast, solltest du deine Ärztin/deinen Arzt um Rat bitten. Tritt nach Aufbrauchen einer Zykluspackung in der einnahmefreien Pause keine Blutung auf, bist du möglicherweise schwanger. In diesem Fall musst du deine Ärztin/deinen Arzt aufsuchen und eine Schwangerschaft abklären, bevor du eine neue Packung anfängst.

Du kannst dir hier zusätzlich die „Ampelkarte” herunterladen. Dort findest du nochmals in anschaulicher und übersichtlicher Form alle Hinweise zum korrekten Vorgehen nach einem Einnahmefehler mit der Pille.

Um die Pille in Zukunft nicht mehr zu vergessen, können Tools wie die Pillen-Alarm-App helfen, die für Android und iOS zum kostenlosen Download verfügbar sind.

Entdecke unsere Tools und Services

Vergesslich?
Langzeitverhütung könnte besser zu dir passen

3 - 5
Jahre
Sie schützt über
längere Zeit.
 

Man kann sie
nicht vergessen.
 

Sie schützt sehr
sicher vor einer
Schwangerschaft.

mehr erfahren