Sex in und nach den Wechseljahren

Ein Großteil aller Frauen über 40 hat regelmäßig Sex. Auch wenn ein paar Jahre darauf die Wechseljahre einsetzen, ist dies kein Grund, auf Sex zu verzichten.

Sex ist keine Frage des Alters

Erfahrung gut für Sex

Erfahrung bereichert das Sexleben

Der Wunsch nach körperlicher Nähe besteht in jedem Lebensalter.
Oft kann der späte Sex sogar noch erfüllender sein als zuvor.

Gleich mehrere Gründe sind dafür entscheidend: das Wissen, nicht mehr schwanger werden zu können, und die im Laufe des Lebens gesammelte Erfahrung in Sachen Sex.

Auf den Körper hören

Auf den Körper hören

Allerdings können körperliche Veränderungen und unangenehme Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen oder eine trockene Scheide die Lust von Frauen beeinträchtigen.

Frauen können sich dazu von ihrer Frauenärztin/ihrem Frauenarzt beraten lassen.

Mehr zu Symptomen

Schwangerschaft möglich solange Monatsblutungen auftreten

Schwangerschaft nicht ausgeschlossen

Wichtig: Solange Monatsblutungen auftreten, ist unabhängig vom Alter eine Schwangerschaft theoretisch möglich.

Trotzdem glaubt jede zweite Frau, ab 45 nicht mehr verhüten zu müssen. Dieser Irrglaube führt in dieser Altersgruppe zu einer vergleichsweise hohen Zahl an ungewollten Schwangerschaften bzw. Schwangerschaftsabbrüchen.

Speziell mit Langzeitmethoden, die zuverlässig und gut verträglich sind, können Schwangerschaften kurz vor und während der Wechseljahre verhindert werden.

Verhütung in den Wechseljahren

Diese Methoden könnten dich interessieren

Östrogenfrei: Das Verhütungs­schirmchen

mehr erfahren

Hormonfrei: Kupfer­spirale und Kupfer­kette

mehr erfahren

Endgültig: Sterili­sation

mehr erfahren